Änderungen in dieser Version (Gluon-Release v2016.2.3)

  • Unterstützung weiterer Hardware: TP-Link TL-WR940N v4, TP-Link TL-WR1043ND v4
  • Die Unterstützung von Meraki-Geräten wurde entfernt, da diese alle die gleiche MAC-Adresse aufweisen, was viele Probleme verursacht
  • Bugfix: respondd startet nun nach einem Absturz automatisch neu
  • Bugfix: Timeout-Verhalten des Autoupdaters verbessert
  • Bugfix: Regulierende Domänenumschaltung verbessert bei ath10k
  • Bugfix: Jetzt wird die IPv6 Präfix-Länge in der site.conf vor dem Kompilieren auf Korrektheit geprüft
  • Weitere kleinere Bugfixes

Vollständige Release Notes: http://gluon.readthedocs.io/en/v2016.2.3/releases/v2016.2.3.html

Das Rollout via Autoupdate startet heute, am 19. Februar 2017 um 13:00 Uhr

Hinweis:

Wir möchte an dieser Stelle darauf aufmerksam machen, dass es keine gute Idee ist, MAC-Filter bei den Freifunk-Routern vorgeschalteten Routern/Gateways/Firewalls einzusetzen.
Im Rahmen der automatischen Firmware-Updates können auch neue Treiber für die Netzwerkkarten eingespielt werden, was möglicherweise zu einer Neugenerierung der MAC-Adresse führen kann.
Nach dem Update werden dann die neuen MAC-Adressen geblockt und der Freifunk-Router ist offline.